< Fünf PRAXISBEISPIELE wie Sie erfolgreich Studierende für Ihre Hochschule gewinnen
01.02.2018 11:56 Age: 3 yrs

Studenten-Recruitment in Indien

• Indien ist einer der großen Märkte für die Anwerbung von Hochschulabsolventen • In den letzten Jahren ist die Zahl der indischen Studenten, die ins Ausland gehen, deutlich gestiegen • Allerdings ist der Markt in den letzten Jahren so schnell gewachsen, sodass die Komplexität und Vielfalt dieses wichtigen Markts inzwischen nicht zu vernachlässigen ist


Indien war in den letzten Jahren ein wichtiger Motor im internationalen  Bildungsbereich. Indien steht in absoluten Zahlen zwar immer noch hinter China zurück, aber bleibt einer der führenden Quellen für internationale Studenten und konnte sich in den letzten Jahren auch aufholen.

So übertraf Indiens Wachstum zwischen 2013 und 2016 in Prozent Chinas durchschnittliches jährliches Wachstum. Während in diesem Zeitraum China bei knapp 4% Wachstum lag, wuchs Indien mit einem durchschnittlichen mit etwas über 13%. Also mehr als dreimal so schnell.

Weil sich Chinas Wachstum gegenüber dem Vorjahr verlangsamt hat, entwickelt sich Indien gerade zu einem wichtigen Wachstumstreiber für ausländische Studenten, auch außerhalb der großen englischsprachigen Destinationen, so z.B. in Deutschland.

Indien ist traditionell ein Markt für weiterführende Hochschulprogramm – insb. Master-Programme. Daneben gehen auch viele Inder für eine fachliche Berufsausbildung ins Ausland.

In letzter Zeit zeigt sich aber eine wachsende Nachfrage nach Bachelor-Studiengängen. Beispielsweise gab es in den USA in den letzten zwei Jahren starke Zuwächse bei den Studienanfängern aus Indien, wobei zwischen 2014 und 2015 ein Anstieg von mehr als 30% und von 2015 bis 2016 ein weiterer Anstieg der Studentenzahlen um 14% zu verzeichnen war.

Wenn man die Entwicklung der letzten Jahre analysiert, kann man davon ausgehen, dass auch dieser Trend nicht nur auf die USA beschränkt ist, sondern sich auch auf Deutschland ausdehnen wird.

Jedoch sollte angesichts der Komplexität des indischen Bildungsmarktes ein solches Projekt strukturiert aufgesetzt werden. Damit stellt eine Hochschule z.B. sicher, dass die fachliche Qualität der Studenten und damit auch die Erfolgsquote der Studenten im Studium gewährleistet wird.

*************

IFAME fungiert nicht nur als Schnittstelle zwischen Studenten, Agenturen und Hochschulen, sondern versteht sich als Partner aller beteiligten Interessensgruppen. Dabei liegen die Kernkompetenzen von IFAME auf folgenden Punkten:

·         Vermittlung und Kommunikation über Länder- und Sprachgrenzen hinweg

·         Inhaltliche und formale Vorbereitung der Studierendenaufenthalte

·         Beratung vor, während und nach den jeweiligen Studienaufenthalt in allen Angelegenheiten und rund um die Themen Studieren in Deutschland und internationalen Austausch